Wie toll war die heimische Szene in den 80ern. Die NDW hatte sicherlich einen großen Anteil Klamauk, aber brachte auch einige hervorragende und nachhaltige Künstler hervor. 

Herbert Grönemeyer, Klaus Lage und Wolf Maahn wären drei dieser Vertreter, die mir spontan einfallen. 

In der Tradition der guten handgemachten Musik mit nativer Sprache soll meine aktuelle Produktion stehen. Ich will hier bewusst NICHT auf den Zug der aktuellen deutschen Singer-Songwriter Bewegung aufspringen, das ist andere Musik für eine andere Generation. 

Wer aber, wie ich, die Kraft und den Wortwitz der obigen Musiker vermisst, dem - so hoffe ich - gefällt mein Angebot, das da in Kürze kommen wird. 

Ich werde hier über den Stand der Dinge informieren. 

Um den Kreis auch emotional zu schließen nehme ich übrigens im Hire-Studio Ottersberg auf wo auch der oben erwähnte Klaus Lage einige Produktionen fertig stellte... 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.wolfgangterne.de